Kolumne

Die heiße Frage: Bereit für den Schulstart?

Der Schulstart stellt jedes Jahr Eltern und Kinder vor besondere Herausforderungen. Zur Unterstützung von Lern- und Konzentrationsfähigkeit bildet eine ausgewogene mineralstoff- und vitaminreiche Ernährung die Basis. 

Sichergestellt wird dies wird durch den regelmäßigen Verzehr von Gemüse, Obst, magerem Fleisch und Vollkornprodukten. Insbesondere auf das Frühstück und auf das genügende Trinken, am besten in Form von Wasser oder verdünnten Säften, sollte im Speziellen Wert gelegt werden. Zusätzlich können unterstützend Mikronährstoffe verwendet werden. Wichtig sind Omega 3 Fettsäuren aus Fischöl, wobei besonders Docosahexaensäure (DHA) für das Konzentrationsvermögen wichtig ist. Natürliche Quellen wären fetter Seefisch, wie Makrele und Lachs. Auch B-Vitamine unterstützen die schulische Leistungsfähigkeit. Vitamin B12, B6 und Folsäure tragen zur Verringerung von Müdigkeit und Ermüdung bei. Pantothensäure unterstützt die mentale Leistungsfähigkeit. 

Natürliche Vitaminquellen

Die Vitamine B1, B2, B6, B12, Niacin, Pantothensäure und Biotin spielen eine zentrale Rolle im Energiestoffwechsel. Gute natürliche Quellen für B-Vitamine stellen Hülsenfrüchte, Getreide, Milchprodukte, Fleisch, Eier und Pilze dar. Calcium und Magnesium sind bei Kindern vor allem für das Wachstum von Bedeutung, da sie für die Knochen relevant sind. Das Anti-Stress-Mineral Magnesium trägt dabei zur Verringerung von Müdigkeit und Ermüden bei. Aus der Nahrung können wir diese Mikronährstoffe aus Milch, Joghurt, Käse, Eier, Grünkohl, Hülsenfrüchte, Weizenkleie, Haferflocken aufnehmen. 

Ein gesunder Start in den Tag

Ein ideales Frühstück für Kinder sollte abwechslungsreich und farbenfroh sein. Es bieten sich verschiedene ungezuckerte Müslimischungen aus Haferflocken und Nüssen in Kombination mit Joghurt und frischen Früchten an. Auch verschiedene Vollkornbrotsorten mit Hüttenkäse oder mageren Aufstrichen aus Topfen belegt mit verschiedenen Gemüsesorten oder Schnittlauch und Kresse sorgen für einen guten Start in den Tag. Als Getränk bieten sich ungesüßte Kräuter- und Früchtetees an.




Für die tägliche Arbeit an der Tara

Mag. Clemens Feldmann, Autor des Buches "Rezeptfrei in der Apotheke. Ein Leitfaden für den Freiverkauf" gibt in seiner Herba-Impulse-Kolumne regelmäßig Tipps für Berufseinsteigerinnen und Berufseinsteiger, PKA und Aspiranten zu aktuellen Fragen in der Apotheke.

Sein Buch richtete sich an alle, die sich einen Überblick über die Welt des rezeptfreien Sortiments verschaffen wollen, egal ob als Berufseinsteiger, als Untersützung für Ausbilder, oder erfahrene Apothekenmitarbeiter. Einfach aufgebaut und ausgehend von den 46 häufigsten Beschwerden enthält es Leitfäden für Beratungsgespräche, eine Übersicht möglicher Therapieoptionen ja nach Themenbereich, wertvolle Tipps aus der Praxis und Red Flags, die eine Selbstmedikation ausschließen.